Rahmenprogramm

Akademisch

Achtung: Aus raumtechnischen Gründen mussten wir die Touren leider von Freitag auf Donnerstag verschieben.

Tour #1: Max Planck Institut für Psycholinguistik – Ausgebucht!

Donnerstag, 23.11.2017, 14:30-15:30, Anzahl Teilnehmer: max. 16, Ort: Max Planck Institut für Psycholinguistik, Wundtlaan 1

Am Rande unseres Campus, versteckt hinter einem kleinen Wäldchen, befindet sich das Max Planck Institut für Psycholinguistik. Es ist eines der über 80 Forschungsinstitute der Max Planck Gesellschaft und gehört zu den fünf, die sich außerhalb Deutschlands befinden. Die Wissenschaftler*innen untersuchen die psychologischen, sozialen und biologischen Grundlagen von Sprache mit verschiedensten Methoden. Angefangen von Experimenten im Labor, wie zum Beispiel Eye-Tracking, bis hin zur Feldforschung, wo Daten in natürlicher Umgebung erhoben werden.
Das Institut ist außerdem wichtig für junge Wissenschaftler*innen, da es die International Max Planck Research School for Language Sciences (IMPRS) beherbergt. Bei diesem Graduiertenprogramm bekommen Promovierende die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen, an Workshops und Kursen teilzunehmen und Unterstützung von Experten ihres Gebiets zu erhalten. 

Bei der StuTS werden 16 von euch an einer Tour durch die Abteilung für Sprache und Genetik, an einer Demo des Virtual Reality Labs und an einer Präsentation der IMPRS teilnehmen können.

Tour #2: Centre for Language Studies – Ausgebucht!

Donnerstag, 23.11.2017, 14:30 – 15:30, Anzahl Teilnehmer: max. 18, Ort: Centre for Language Studies, Erasmusplein 1

Das Centre for Language Studies ist ein Forschungsinstitut an der Radboud Universität. Es liegt im Erasmusgebäude mit Aussicht über den Campus. Eine Vielzahl an Forschungsgruppen ist hier beheimatet und wird in zwei Forschungsgebiete unterteilt: Sprache und Gehirn (Language and Mind) und Sprache und Gesellschaft (Language and Society), wobei jede Forschungsgruppe einen anderen Aspekt von Sprache(n) fokussiert und dabei ihr eigenes Set an Forschungsmethoden anwendet. Das CLS fördert interdisziplinäre Forschung zu Sprache und Kommunikation, indem es Forschende aus unterschiedlichen Disziplinen zusammen bringt. Promovendi am CLS werden, ebenso wie die am MPI, in der International Max Planck Research School unterrichtet.

Während der Tour werden Studierende die momentan am CLS Studien durchführen ihre Experimente vorführen und erklären.

Tour #3: Donders Institute for Brain, Cognition and Behaviour – Ausgebucht!

Donnerstag, 23.11.2017, 14:30-15:30, Anzahl Teilnehmer: max. 45, Ort: Donders Centre for Cognitive Neuroimaging, Kapittelweg 29

In Nimwegen gibt es nicht nur das Max Planck Institut für Psycholinguistik, sondern auch das Donders Institute for Brain, Cognition and Behaviour, also Gehirn, Cognition und Verhalten. Das Institut umfasst vier Forschungseinrichtungen: Das Centre of Cognition, das Centre for Cognitive Neuroimaging (also für bildgebende Verfahren in der Kognitionsforschung), das Centre for Neuroscience, und das Centre for Medical Neuroscience.

Im Bereich Sprache und Kommunikation herrscht eine enge Zusammenarbeit mit dem MPI, dem CLS (Centre for Language Studies), auch in der Ausbildung der Doktoranden durch das gemeinsame Graduiertenkolleg. Neben Sprache und Kommunikation werden am Donders drei weitere Themengebiete erforscht: Netzwerke im Gehirn und neuronale Kommunikation, Wahrnehmung, Handlung und Handlungskontrolle, und Plastizität und Gedächtnis.

Donnerstag werden einige von euch die Gelegenheit haben das Centre for Cognitive Neuroimaging zu besuchen und sich die Ausstattung anzuschauen. Ihr werdet das fMRT Labor, das MEG Labor, und das TMS Labor besuchen.

Tour #4: Campus tour

Donnerstag, 23.11.2017, 14:30-15:30, Anzahl Teilnehmer: egal, Treffpunkt: Erasmusplein

Der Campus der Radboud Universität liegt etwas außerhalb des Zentrums auf dem ehemaligen Gut Heyendaal. Auf einer Fläche von ca. 4 km2 liegen zwischen Grünflächen und kleinen Waldstücken die verschiedenen Institute, Forschungseinrichtungen, die Bibliothek und der Komplex des Universitätskrankenhauses. Bei der Campustour zeigen wir euch die schönsten Ecken des Campus, ermöglichen euch einen Ausblick über die ganze Stadt vom 20. Stock des Erasmusgebäudes, und erzählen von Heiligen und Philosophen, die den Campus schmücken. Immerhin hieß die Radboud Universität bis 2004 noch Katholische Universität Nimwegen.

Hier erfahrt ihr auch wer Radboud war und was es mit dem kleinen Jagdhaus auf sich hat, was eingeklemmt zwischen der Notaufnahme des Krankenhauses und den biomedizinischen Forschungseinrichtungen steht. Schließlich zeigen wir euch die offiziell hässlichste Straße der Niederlande, die der nächsten großen Renovierungswelle auf dem Campus zum Opfer fallen wird und in ein paar Jahren ganz anders aussehen soll.

#5: Crashkurs Niederländisch

Donnerstag, 23.11.2017, 14:30-15:30, Anzahl Teilnehmer: 30, Ort: TvA 2.03.05

Niederländisch ist ziemlich einfach, oder? Es schaut aus wie eine Mischung aus Deutsch und Englisch, also gibt es da keine Verständnisprobleme. Wenn du das Wort „huis” liest, weißt du, was es bedeutet. Aber kannst du es aussprechen? Und wie steht’s mit „slim”? Bedeutet das schlimm wie im Deutschen, schlau oder schlank wie im Englischen? Lasst euch von diesen Fragen kein Kopfzerbrechen bereiten, kommt einfach vorbei und wir bringen euch in Windeseile ein bisschen Niederländisch bei. Ihr werdet auf jeden Fall euer Bier am Abend auf Niederlän- disch bestellen können!

#6: Postersession

Donnerstag, 23.11.2017, 16:00-17:00, Ort: Global Lounge, Thomas van Aquinostraat 1a (In Books by Roelants)

Schau dir die verschiedenen Projekte an die Studierende hier präsentieren, sprich mit ihnen und stell all deine Fragen. Diese Postersession gibt dir die Gelegenheit komplexe Fragen zu stellen zu Forschungsprojekten die du besonders interessant findest, und die Leute kennen zu lernen die diese Forschung betreiben. Es gibt natürlich auch Kaffee und Tee für alle.

#7: Runder Tisch – Bilingual education in primary schools

Freitag, 24.11.2017, 19:00-21:00, Ort: SP1

Während des runden Tisches, werden verschiedene Facetten von bilingualen Unterrichtsmodellen diskutiert. Dafür haben wir erfahrene Lehrkräfte und Experten aus der Linguistik eingeladen. Was sind die Vor- und Nachteile bilingualen Unterrichts? Wie steht es mit Migrations- und Minderheitssprachen? Wie um Kinder mit sprachrelevanten Behinderungen? Finde heraus was die Experten denken.

#8: Mitgliederversammlung- Verein Junge Sprachwissenschaft e.V.

Samstag, 25.11.2017, 14:30-15:30, Ort: GR 1.120

Warum mitmachen?

Mit Deinem Mitgliedsbeitrag (10€/Jahr als Studierender) unterstützt Du den Austausch zwischen den verschiedenen sprachwissenschaftlichen und angrenzenden Fachdisziplinen. Außerdem wirst Du Teil eines Netzwerks junger Wissenschaftler. Wir informieren Dich regelmäßig über Vereinsangelegenheiten und Du hast die Möglichkeit, Dich innerhalb des Netzwerks zu engagieren. Zudem kannst Du so der StuTS verbunden bleiben, auch wenn Du nicht mehr zur Tagung kommst.

Noch nicht überzeugt? Dann sprich uns an! Mitglieder des Vereins Junge Sprachwissenschaft findest Du viele auf der StuTS, frage einfach die Organisatoren nach uns.

Beitrittsformulare findest Du im Tagungsbüro oder unter https://www.stuts.de/verein/dokumente. Die Mitgliederversammlung steht allen Teilnehmern der StuTS offen.


Sonstiges

#1: Pub Quiz mit Rehana

Donnerstag, 23.11. 2017, 20:00, Ort: Cultuur Café, Mercatorpad 1

Wolltest du nicht schon immer mal zeigen, was dein Wissen über die Welt der Sprache(n) wert ist? Hier ist deine Gelegenheit es mit allen zu teilen und endlich zu beweisen, dass das viele Brüten über minutiösen Details und obskuren Theorien nicht umsonst war. Wer wird siegen?

#2: Kneipentour

Freitag, 24.11.2017, 22:00, Ort: Stadtzentrum von Nimwegen

Bei unserem Pubcrawl könnt ihr in mehreren Gruppen die Nimwegener Innenstadt erkunden und lernt die Stammlokale einiger Sprachfachschaften und Teammitglieder kennen. Freut euch auf ein buntes Programm und jede Menge gute Angebote!

#3: Party

Samstag, 25.11.2017, 21:00, Ort: Next Level, Smetiusstraat 9

Die traditionelle Abschiedsparty, um den ganzen Konferenzstress loszulassen. Genieß die Musik, die Getränke, die Gesellschaft, und entspann dich einfach. Ob du die Tanzfläche rockst oder lieber mit deinen neuen besten Freunden redest, es wird eine super Nacht! 

 #4: Abschiedsbrunch – Ausgebucht!

Sonntag, 26.11.2017, 11:00, Ort: De Gelagkamer, Waalkade 59

Der Abschiedsbrunch darf natürlich auch bei dieser StuTS nicht fehlen. Für 10€ bekommt ihr leckeres Essen im Herzen von Nimwegen.